28. März 2020
Barbara Wehlen-Leibrock zu einem aktuellen Thema:

Wir sind eine Welt


Schon seit zwei Wochen leben wir in unserem häuslichen Coronarückzugsgebiet. Social Distancing, Homeoffice und Kontaktverbot bestimmen unser Leben. Wie wird es weitergehen, fragt man sich. Vor allen Dingen für welchen Zeitraum wird dieser Zustand noch anhalten?

Wie lange wird man es aushalten, ohne sich mit Freunden zu treffen, abends auszugehen oder Veranstaltungen zu besuchen? Der Mensch ist kein Einzeltier, er braucht Gesellschaft. Schwierige Zeiten sind Herausforderungen an jeden Einzelnen mit Belastungen, denen man sich nicht entziehen kann.

Das Coronavirus hat die gesamte Welt im Griff. Es macht an keiner Grenze halt und keinen Unterschied zwischen Arm und Reich. „Gott segnete Mann und Frau und sprach zu ihnen:  (…..) und machet euch die Erde untertan“ (1.Mose 1,28). Gemeinsam müssen wir dieser Katastrophe Herr werden. Gemeinsam heißt, jeder Einzelne, die Politik und die Staaten zusammen. Der Stärkere hilft dem Schwächeren. Wir sind eine Welt. Damit wir auf dieser Welt noch weiterleben können, müssen wir gemeinsam diese Belastungen stemmen.

Wir haben nur diese Welt. Dafür lohnt es sich, mal die Zähne zusammen zu beißen und nie daran zu zweifeln, dass es für uns eine Zeit nach der Pandemie geben wird.


Barbara Wehlen-Leibrock
Grumbachtalweg 129
66121 Saarbrücken
Telefon: 06815006734




Zurück