22. Mai 2022

„Ich bin vergnügt, erlöst, befreit“


Konzertpremiere mit Kompositionen von Nino Deda und Texten von Hanns Dieter Hüsch in der Paul-Gerhardt-Kirche. Am Sonntag, 22. Mai 2022 um 17 Uhr lädt die Ev. Kirchengemeinde Neunkirchen zu einer Uraufführung in die Paul-Gerhardt-Kirche nach Neunkirchen-Wellesweiler ein.

Nino Deda, Kantor der Ev. Kirchengemeinde Neunkirchen, hat  neben seinen weltlichen und Instrumentalkompositionen auch bereits zahlreiche geistliche Werke geschrieben, darunter Kantaten, Choralbearbeitungen, die Gospelmesse „Glory to  God“, eine Missa Brevis für Chor und Klavier und vieles andere mehr.

Seine große Leidenschaft gilt aber seit Langem der Vertonung deutscher Lyrik. So übertrug er bereits in seiner Trilogie „Lieder der Poesie“ Werke von Rilke, Fontane, Ringelnatz und anderen deutschsprachigen Dichtern in die Musik. Besonders berührt ist Deda jedoch von der geistlichen Lyrik Hanns Dieter Hüschs. Dessen „Novemberpsalm“ hat er bereits von einigen Jahren vertont und in das feste Repertoire der Paul-Gerhardt-Kantorei integriert.

Aus der Vertonung dieses einen Psalms ist mit der Zeit ein umfassendes Werk für Chor, Solisten, Klavier und Cello gewachsen, das neben Kompositionen rund um die zwölf Monatspsalmen von Hüsch auch weitere seiner Texte sowie Instrumentalstücke von Nino Deda umschließt.

Das Gesamtwerk trägt den Titel „Ich bin vergnügt, erlöst, befreit“, denn dieser Name des letzten Hüsch-Textes im Programm trifft genau die Kernaussage der Hüsch’schen Psalmen. Auch in schwierigen Lebensphasen hat Hanns Dieter Hüsch nämlich niemals sein Gottvertrauen verloren, immer wusste er sich geborgen in Gottes Hand und wurde von seinem tiefen Glauben durch alle Höhen und Tiefen des Lebens getragen. Nino Deda hat hier seine Liebe zur Lyrik und zur geistlichen Musik zusammengebracht und, inspiriert von Hüsch’s Texten, ein beeindruckendes Gesamtwerk geschaffen.

Aufgeführt wird das Werk von der Paul-Gerhardt-Kantorei sowie von Heidrun Mertes am Cello und Nino Deda am Klavier, der zudem die Gesamtleitung inne hat.

Abgerundet und untermalt wird das Programm mit Texten von und über Hanns Dieter Hüsch, die von Pfarrer Uwe Schmidt und Pfarrer Bertram Weber gelesen werden. Visuell untermalt werden die musikalischen Stücke von den stimmungsvollen Fotografien von Gerd Dorscheid.

Der Eintritt  ist frei, Spenden sind willkommen.

Bertram Weber, Pfarrer


Evangelische Kirchengemeinde Neunkirchen
1. Vorsitzender - Stiftung: Evangelisch in Neunkirchen und Synodalbeauftragter Christlich-Islamisches Gespräch im Kirchenkreis Saar-Ost
Bertram Weber, Pfarrer
Ernst-Blum-Straße 13
66539 Wellesweiler
Telefon: 06821 - 3 09 11 76




Zurück