15. November 2021

Friedhofsandachten zum Totengedenken in Saarbrücken


Anlässlich des Ewigkeitssonntags (Totensonntag) finden am Sonntag, 21. November, in Saarbrücken drei Friedhofsandachten zum Gedenken an die Verstorbenen statt.

Anlässlich des Ewigkeitssonntags (Totensonntag) finden am Sonntag, 21. November, in Saarbrücken drei Friedhofsandachten zum Gedenken an die Verstorbenen statt: um 14 Uhr vor der Alten Einsegnungshalle (Metzer Straße / Ecke Dr. Vogeler Straße) und um 15 Uhr vor der Neuen Halle des Hauptfriedhofs (Dr. Vogeler Straße) sowie ebenfalls um 15 Uhr auf dem Waldfriedhof Saarbrücken-Burbach (Viktor-Tesch-Allee) vor der Trauerhalle.

Alle Teilnehmende können am Anfang die Namen der Menschen, die sie verloren haben, dem Pfarrer bzw. der Pfarrerin mitteilen. Ihnen wird im Rahmen der Andacht namentlich gedacht. Für alle Verstorbenen stehen Kerzen bereit, die individuell am Grab oder zuhause entzündet werden können. Es spielen die Bläserinnen und Bläser des Evangelischen Posaunenchores Saarbrücken.

Die Andachten finden bei jedem Wetter im Freien statt. Die aktuelle Verordnung zum Infektionsschutz ist zu beachten, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.





Zurück