21. Juni 2017

Reformation und Politik in einem regen Wechselspiel


Am 21. Juni laden die Ev. Kirchen und die VHS Saarbrücken ein zu einem Vortrag über die Bedeutung der Reformation für gesellschaftliche Entwicklungen. Pfarrer Peter Mörbel beschreibt in seinem Vortrag, wie Reformation Wirtschaft, Gesellschaft und Politik in Deutschland und der Welt beeinflusst hat.

So schuf die Forderung Luthers, die Kirche solle sich aus der politischen Gestaltung der Gesellschaft heraushalten, die Grundlage für einen säkularen Staat. Mit der Einführung der Reformation wurde die jahrhundertelange soziale Tätigkeit der Kirche dem Staat zugewiesen. Und Luthers vehementer Einsatz für eine öffentliche Bildung hat zur Gründung von Schulen und Bibliotheken beigetragen. Diese geteilte Verantwortung für die Welt kann als Fernwirkung der Reformation verstanden werden.

Referent: Pfarrer Peter Mörbel
Termin: 21. Juni 2017, 19.00 Uhr
Ort: VHS-Zentrum Saarbrücken





Zurück